Einweihung „Traumschleife Heimat“

 Touristik, Veranstaltungen, Wanderungen  Kommentare deaktiviert für Einweihung „Traumschleife Heimat“
Jul 202016
 
In der Einladung der Tourist-Information Kirchberg zum neuen Premiumwanderweg heißt es:

„Die Traumschleife HEIMAT ist ein erlebnisreicher Wanderweg, der das
reizvolle untere Simmerbachtal erschließt und im Mittelteil mit dem Soon-
waldsteig verbunden ist. Auf dem Soonwaldrücken rund um den Koppen-
stein bestimmen ausdrucksstarke Felsformationen und unvergessliche
Fernblicke über die Hunsrückhochflächen den Charakter des Weges.
Höhepunkte: Der Aussichtsturm Koppenstein, der HEIMAT-Drehort Gehl-
weiler mit der alten Schmiede und den vielen Infotafeln, der Ort Gemün-
den mit seinem Schloss und die herrliche Steilpassage vom Koppenstein
hinunter in das Simmerbachtal.“

Bei der Eröffnung am 23. Juli 2016 in Gemünden wird auch Edgar Reitz anwesend sein.

Wandertipp April – Traumschleife „Rabenlay“

 Touristik, Wanderungen  Kommentare deaktiviert für Wandertipp April – Traumschleife „Rabenlay“
Mrz 302013
 

Kurzbeschreibung (Werner Dupius)

„Ein Wanderweg der weiten Aussichten ist die Traumschleife Rabenlay. Ausblicke bis in die Eifel hinein oder über das Baybachtal und das Ehrbachtal machen den Wanderweg zu einer „aussichtsreichen“ Entdeckung. Thematisch werden uns die vier Elemente „Feuer, Wasser, Erde und Luft“ an praktische Beispielen anschaulich erklärt. Windräder, Wasserräder, Solarfelder und vieles mehr dienen als Anschauungsobjekte.“

Der Wanderweg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 72 Punkten bewertet.

Tourenplaner

 

Traumschlaufe Murscher Eselsche

 Touristik, Wanderungen  Kommentare deaktiviert für Traumschlaufe Murscher Eselsche
Mrz 132013
 

Mursche? Der Ortsname Morshausen auf Hunsrücker Platt.
Eselsche? Benannt nach dem Felsen, dessen frühere Form an einen Esel erinnerte.

Die Traumschleife wurde durch das Wandermagazin zur Wahl zu Deutschlands schönstem Wanderweg 2013 nominiert.
In der Begründung heißt es, „Kühn ist die Wegeführung, beeindruckend das Kataster der Ausblicke, fordernd sind die Auf- und Abstiege. Die Geschichte des historischen Zechenwegs, das wunderschöne Baybachtal mit bezaubernder Wegführung, der Felsenkamm mit dem Namen Haacks Köppsche und die finale Aussichtsrunde durch den Hinterwald vor Morshausen – einfach klasse.

Hier finden Sie die Karte für Ihre Wanderplanung.